KG Grün-Weiß Alpenrose

WITTERSCHLICK 1948 E.V.
Sonntag, 22 Januar 2017 17:06

Kostümsitzung der KG Alpenrose

geschrieben von

Am 14.01.2017 fand unsere alljährliche Kostümsitzung unter dem Motto "Alpenrose außer Rand und Band, 2017 im Piratenland" statt.
Unsere Sitzungspräsidentin Hildegard Krämer sorgte mal wieder für ein tolles Programm! Sie und ihre rechte Hand Britta Habeth eröffneten zusammen mit dem Spielmannszug TV Eiche Bad Honnef die Sitzung. 

Danach wurde es lustig. Willi & Ernst, das Redner Duo, sorgten mit ihren Anekdoten aus ihrem Rentner-Alltag direkt zu Beginn der Sitzung für klasse Stimmung.

Kurz darauf konnten unsere Mädels der 1. und 2. Jugendgarde nun endlich mit ihren neuen Uniformen auf die große Bühne. Der 8minütige neue Tanz mit Show-Effekten und Hebungen kam super bei unserem Publikum an.

Was wäre eine Sitzung ohne Tollitäten? Das Alfterer Prinzenpaar Prinz Rudi l. und seine Alfreda Iris l. marschierten mit ihrem Gefolge unter großem Jubel und Beifall aller Jecken im Saal auf die Bühne. Nach ihren Ansprachen präsentierten sie uns ihr tolles Mottolied und erhielten unseren diesjährigen Sessionsorden.

Die Erdnuss, ein weiterer Redner, sorgte nun für viel Gelächter. Sein Sketch über das Löffelkaninchen zeigte, dass er seine Witze nicht nur erzählt, die Erdnuss lebt seine sie.

Von den Stühlen gerissen wurde unser Publikum von der Brass und Performance Band Druckluft. Mit Liedern wie "Viva Espana", "I like to move it", oder "Su lang mer noch am Lääve sin" heizten sie den Jecken im Saal ordentlich ein.

Anschließend hatten die reizenden "Damen" des Männerballetts Bodo und die Ballermänner etwas für das Auge zu bieten. In schwarz-roten Fräcken und später im pinkfarbenen Kleid überzeugten sie mit ihren Tänzen von elegant bis akrobatisch auf unserer Bühne und haben die Stimmung im Saal ebenso wie ihre Vorgruppe zum kochen gebracht.

Zu späterer Stunde wurde es dann doch noch einmal still in unserer Halle, denn "Dä Tuppes vum Land" konnte mit seiner Rede in reimform und so manch ernsten Themen zu so später Stunde noch die Aufmerksamkeit des gesamten Saals gewinnen. Ein riesen Kompliment auch an dieser Stelle noch einmal an unser fantastisches Publikum an diesem Abend.

Nun durfte dann aber auch wieder getanzt und geklatscht werden. Zum Abschluss einer tollen Sitzung holte de Bajaasch noch einmal alles aus unserem Publikum heraus. Die Stimmung war auf dem Höhepunkt, was die Zugaberufe im Saal nur bestätigten.

Und auch nach dem offiziellen Programm hatte unser Publikum noch reichlich Spaß bei uns. Auf der Bühne wurde bis tief in die Nacht zu kölschen Tönen getanzt!

Gelesen 955 mal